Jugendarbeit


Derzeit sind etwa 15 Kinder & Jugendliche aktiver Bestandteil unseres Vereins.


Damit auch die Jüngsten schon weitgehend unabhängig und selbständig mitwirken können, liegt unser Mindestalter für eine aktive Mitgliedschaft bei 10 Jahren. Im Einzelfall kann natürlich auch anders entschieden werden und früher begonnen werden - hier sind körperliche Entwicklung, Begleitung und Unterstützung durch die Eltern weitere ausschlaggebende Faktoren.


Ob blutiger Anfänger oder nicht - bei uns findet jeder seinen Platz!


Anfänger werden geduldig an das Pferd herangeführt und in ihren ersten Begegnungen und der Kontaktaufnahme mit den Vierbeinern von den Jugendleiterinnen unterstützt.


Zu Beginn wird das passende Pferd oder -Pony ausgewählt -


damit von Anfang an Beziehung und Vertrauen wachsen können.


Bis sich ein sicheres Gefühl auf dem Pferderücken entwickelt hat, wird an der Longe geübt - auch hier begleitet mit Unterstützung der Jugendleiterinnen.


Irgendwann ist es dann soweit und es geht ohne "Hilfsleine" in den Sattel. Erst im Rahmen von Einzelunterricht, später zunehmend mit bis zu 2-3 weiteren Reitern wird unter Aufsicht auf dem Reitplatz weiter trainiert.


Ob Geschicklichkeitsparcours, Gelassenheitstraining, Stangenarbeit, ausgedehnte Austritte oder erste kleine Sprünge - vieles ist möglich und richtet sich vor allem nach dem Wunsch und Vermögen von Pferd & Reiter.


Und während die reiterlichen Fortschritte zunehmen, ist der Umgang mit den Pferden & Ponys bereits selbstverständlich gewachsen und hat an routinierter Sicherheit gewonnen.


Besonders die Pflege und Arbeit rund um das "eigene" Pflegepferd lässt Pferd & Mensch zusammenwachsen, gerade durch so alltägliche Tätigkeiten wie ausmisten der Box, von der Weide holen, zur Weide bringen, versorgen, ... all das, was dem Umgang mit Pferden umfasst.


Das schafft Vertrauen auf beiden Seiten - das schafft Beziehung.


Wer bereits versierter mit Pferden ist, darf sich zunehmend eigenständig um "sein" Pferd kümmern und genießt in mancher Hinsicht mehr Freiheiten und Möglichkeiten, als ein reglementierter Schulbetrieb bieten könnte, Dabei wächst aber auch die Verantwortung - nirgends lässt sich so praktisch trainieren, was es hieße, tatsächlich ein eigenes Pferd zu besitzen. 


Hilfe zur Selbsthilfe - und gemeinsam!


Auch unsere Jugendarbeit basiert auf diesem Motto und wir fördern unsere Kinder & Jugendlichen bewusst in ihrer Selbständigkeit und Eigenverantwortung. Dabei unterstützen wenn möglich die älteren Jugendlichen die Jüngeren, denn auch hier gilt:


Wir schaffen das zusammen!



... Lust dabei zu sein? Mehr dazu unter Mitmachen!/Beitritt



Unser Team in der Jugendarbeit